DIY: Ein Traum von einer Suppe!

>> Traducción al español en la parte inferior

10276551_10152760938978154_1860543840_n

Ein Traum von einer Tomatensuppe! An einem sehr netten Abend mit Freunden kam die Idee auf, ein „perfektes Freundschaftsdinner“ zu machen! 5 Teams, 10 Zettel: 5 Zetteln wo jeweils eine Nationalität drauf stand (Amerika, Asien, etc.) und 5 Zetteln mit den jeweiligen Gängen! Da wir doch eine recht große Gruppe waren, musste eine größere Küche daran glauben und wir bekamen die Möglichkeit in Toni Mörwald’s wunderbaren Kochschule im 1ten Bezirk zu kochen! Die Küche war Top! …auch eine freundliche Dame die uns vom Toni zur Seite gestellt wurde und uns einschulte, begleitete uns durch diesen besonderen Abend. Als der Tag gekommen war, konnten wir es alle kaum erwarten loszulegen! Wir entschieden uns für eine leckere Tomatensuppe – hier das Ergebnis unserer Produktion, welche bei allen ein langes „mmmmmmmmh“ auslöste!

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 kg vollreife Tomaten
  • ½ Dose geschälte Tomaten
  • 1 Tasse Wasser
  • 3 mittelgroße Karotten
  • 1 ½ mittelgroße Zwiebel
  • 1 ½ Esslöffel Butter
  • 2 ½ Stück Knoblauchzehe
  • 25 g Ingwer
  • 100 ml Sahne
  • ½ Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Instant Brühe
  • Jeweils fein gehackt: Petersilie, Thymian, Basilikum

4 einfache Schritte:

  1. Butter erhitzen, Zwiebel und fein gehackten Knoblauch dazugeben bis es „glasig“ ist! Die frisch gewürfelten Tomaten & Karotten sowie den gewürfelten Ingwer dazugeben und mit zwei Tassen Wasser aufkochen
  2.  Zucker, Tomatenmark und die Dose Schältomaten jetzt dazugeben und alles 30 Minuten kochen lassen. Dabei solltest du nicht vergessen ständig durchrühren und es mit Salz und Pfeffer oder Brühe abschmecken.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab alles durchpürieren. Danach die Sahne dazugeben und alles miteinander verrühren.
  4. Das Beste kommt zum Schluss: Die Suppendeko! Mit etwas frischer Sahne, fein gehackten Kräutern und Käse wie gewünscht verzieren!

Kleiner Tipp: Ideal als Beilage eignet sich Ciabatta Brot! Lasst es euch schmecken!

10261694_10152760938968154_1707734026_n

Von 12 bis 22 Uhr, insgesamt 10 Stunden wurde gekocht und gegessen! So lässt sich‘s gut leben! Danke Leute, für diesen unvergesslichen, gelungenen Abend!

Jetzt ist nur noch eines offen: Wer war das Gewinnerteam an diesem Abend?
– Wir alle! Alle waren Sieger und jeder einzelne hat tolle Arbeit geleistet! (So souverän sind wir halt doch nicht wie im Fernsehen ;-))

—— Más en Espanol//More in Spanish ——

Weiterlesen

Advertisements

Peru

Voy a reír, voy a bailar! Vivir mi vida lalalalá!!
Ich werde lachen, ich werde tanzen! Ich werde mein Leben leben!
Dies ist der Refrain von „Voy a vivir“, einem Song von Marc Anthony. Dieser Song hat mich während meiner ganzen Peru-Reise begleitet! Hört ihn euch einfach mal an, um in Stimmung zu kommen! :-)

Die kommenden Wochen möchte ich ein paar Erlebnisse von meinem Auslandssemster mit euch teilen, da einige von euch gefragt haben wie es mir ergangen ist. Das ganze werde ich unter dem Namen „Peru“ veröffentlichen, wo ich hier und da mal einen Beitrag meiner Zeit in Südamerika widmen werde. Ich freue mich schon sehr diese Eindrücke mit euch zu teilen, da es eine wunderbare 6-monatige Reise für mich war, die mich sehr geprägt hat!

73307_10151437322701925_1352024831_n
Falls ihr meine Beiträge direkt per E-Mail erhalten wollt, damit ihr keinen verpasst, schreibt euch einfach unten unter „Blog über E-Mail folgen“ ein! :-)