Outfit: Simplicity

>> Traducción al español en la parte inferior

Woran merkt man in Wien, dass der Sommer naht?
Riiichtig, Umbauarbeiten! Und zwar: ÜBERALL! ;)
Als ich letzte Woche in Wien unterwegs war, habe ich gleich mal die Möglichkeit genützt ein paar Fotos zu machen, die ich heute hier mit euch teilen möchte. Da das Wetter die Woche ein echter Hund und einfach unberechenbar war, habe ich mich für ein etwas wärmeres Outfit entschieden. Jedoch muss ich gestehen, dass ich es kaum erwarten kann endlich (!) meine farbenfrohen, luftigen Sommersachen anzuziehen!
Ich hatte es (wie immer in letzter Zeit ;-)) sehr eilig, deshalb hab ich schnell zu einer schwarzen Legging & einem Blazer gegriffen und zu guter Letzt das Outfit mit einem neonfarbigen Shirt aufgepeppt!

 

 IMG_2141P1030643

P1030685

P1030680P1030711P1030682

—— Más en Espanol//More in Spanish ——

Weiterlesen

Advertisements

DIY: Ein Traum von einer Suppe!

>> Traducción al español en la parte inferior

10276551_10152760938978154_1860543840_n

Ein Traum von einer Tomatensuppe! An einem sehr netten Abend mit Freunden kam die Idee auf, ein „perfektes Freundschaftsdinner“ zu machen! 5 Teams, 10 Zettel: 5 Zetteln wo jeweils eine Nationalität drauf stand (Amerika, Asien, etc.) und 5 Zetteln mit den jeweiligen Gängen! Da wir doch eine recht große Gruppe waren, musste eine größere Küche daran glauben und wir bekamen die Möglichkeit in Toni Mörwald’s wunderbaren Kochschule im 1ten Bezirk zu kochen! Die Küche war Top! …auch eine freundliche Dame die uns vom Toni zur Seite gestellt wurde und uns einschulte, begleitete uns durch diesen besonderen Abend. Als der Tag gekommen war, konnten wir es alle kaum erwarten loszulegen! Wir entschieden uns für eine leckere Tomatensuppe – hier das Ergebnis unserer Produktion, welche bei allen ein langes „mmmmmmmmh“ auslöste!

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 kg vollreife Tomaten
  • ½ Dose geschälte Tomaten
  • 1 Tasse Wasser
  • 3 mittelgroße Karotten
  • 1 ½ mittelgroße Zwiebel
  • 1 ½ Esslöffel Butter
  • 2 ½ Stück Knoblauchzehe
  • 25 g Ingwer
  • 100 ml Sahne
  • ½ Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Instant Brühe
  • Jeweils fein gehackt: Petersilie, Thymian, Basilikum

4 einfache Schritte:

  1. Butter erhitzen, Zwiebel und fein gehackten Knoblauch dazugeben bis es „glasig“ ist! Die frisch gewürfelten Tomaten & Karotten sowie den gewürfelten Ingwer dazugeben und mit zwei Tassen Wasser aufkochen
  2.  Zucker, Tomatenmark und die Dose Schältomaten jetzt dazugeben und alles 30 Minuten kochen lassen. Dabei solltest du nicht vergessen ständig durchrühren und es mit Salz und Pfeffer oder Brühe abschmecken.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab alles durchpürieren. Danach die Sahne dazugeben und alles miteinander verrühren.
  4. Das Beste kommt zum Schluss: Die Suppendeko! Mit etwas frischer Sahne, fein gehackten Kräutern und Käse wie gewünscht verzieren!

Kleiner Tipp: Ideal als Beilage eignet sich Ciabatta Brot! Lasst es euch schmecken!

10261694_10152760938968154_1707734026_n

Von 12 bis 22 Uhr, insgesamt 10 Stunden wurde gekocht und gegessen! So lässt sich‘s gut leben! Danke Leute, für diesen unvergesslichen, gelungenen Abend!

Jetzt ist nur noch eines offen: Wer war das Gewinnerteam an diesem Abend?
– Wir alle! Alle waren Sieger und jeder einzelne hat tolle Arbeit geleistet! (So souverän sind wir halt doch nicht wie im Fernsehen ;-))

—— Más en Espanol//More in Spanish ——

Weiterlesen

DIY: Pistazien Statementkette

>> Traducción al español en la parte inferior

Statement Kette1Vollgegessen mit Pistazien konnte ich endlich an mein neues Projekt rangehen:

Meine allerallererste selbstgemachte Statementkette schaffen!
Diesmal war ich nicht die einzige Beteiligte, meine ganze Familie unterstützte mich: Entweder sie wurden zum Essen eingeteilt oder durften beim bemalen der vielen Pistazienschalen mitwirken (wo mehrere Schichten nötig waren)! Da Gelb die einzige Farbe war die ich in meiner Kettensammlung fehlte, hatte ich mein Ziel ganz klar vor Augen:
Und das Ergebnis war dieses wunderschöne Einzelstück!
(2te Veriante: rote Kette links oben)

Alles was du dafür brauchst:

  • eine Portion Geduld oder brave Helferlein
  • 1 Packung Pistazien (~200 g)
  • beliebige Acrylfarben
  • ne Heißklebepistole, ~ 1 Füllung
  • Karton
  • Glanzlack (- der war alle, deshalb hab ich stattdessen durchsichtigen Nagellack verwendet!)
  • und ne Unterlage

Anleitung:

  1. Pistazien essen
  2. Karton in die gewünschte Form ausschneiden – Kreativität kennt hier keine Grenzen! (2te Bild habe ich von hinten fotografiert als die Schalen schon dran waren – hatte vergessen das Foto vorher abzuknipsen – sorry!), aber so hat mein Karton ca. am Anfang ausgesehen
  3. Pistazienschalen bemalen
  4. Mit der Heißklebepistole übereinander aufkleben
  5. Und zu guter Letzte, noch eine Schicht Nagellack – Voilà!
    Image

Das perfekte Geschenk für Muttertag! <3

—— Más en Espanol/More in Spanish ——

Weiterlesen

DIY: Great Facial Masks From The Kitchen

Porenwunder
Für die Kaffeejunkies unter uns heißt es von nun an den Kaffeesatz wiederverwerten! Von heute an wird dieser recycelt und zwar für unser Gesicht! Denn wenn wir diesen mit Honig vermischen und sanft in die Haut einmassieren, verspricht das wahre Wunder! (~10 Min. Einwirkungszeit)

Anti-Aging
Alles was ihr für diese Maske braucht ist: Olivenöl oder Sonnenblumenöl, Hönig und Quark.
Die Zutaten gut vermischen (~30 Min Einwirkungszeit)
Für jeden Hauttyp geeignet!

Falten-Killer oder für trockene Haut
Mango für das Gesicht? Fast zu schade, doch was tut man nicht um den lästigen Falten entgegenzuwirken! ;-) Natürlich darf nebenbei auch genascht werden – der Rest wird aber püriert und mit ein paar Tropfen Arganöl gemixt. (~20 Min Einwirkungszeit)

Für eine weiche und sanfte Haut
Eine andere Maske die ich im Sommer sehr gerne hab wird aus Avocado, Honig und Olivenöl gemacht. Avocado pürieren und mit Honig und olivenöl vermischen. (~10 Min. Einwirkungszeit)

image

—— Más en Espanol // More in Spanish ——
Weiterlesen

Peru: Big girl – bigger dreams!

944647_10151546178756878_634020700_nManche Menschen träumen davon einmal mit Delphinen zu schwimmen… Einen großen Traum von mir konnte ich mir in Lima erfüllen, als ich mit Seehunden mitten in der Natur spielen durfte! Es hat mir ein Gefühl von Freiheit und Zufriedenheit gegeben (ja, am Anfang sogar ein wenig Bammel ;-) ) – im Großen und Ganzen eine gute Portion Adrenalin!

In Callao (Peru, Lima), habe ich im Rahmen von einem Unikurs an der „Universidad del Pacifico“ die Möglichkeit bekommen diese wunderbaren Tiere hautnah zu erleben! Man konnte förmlich ihre neugier und ihre Lust mit einem zu Spielen spüren…  andererseits waren sie total gelassen und relaxt – genießen jeden Moment! (so soll’s auch sein! ;-))
Kurzum: Einfach FANTASTISCH! ….JA! – Ein Studium könnte ruhig mehr solcher Kurse anbieten!

Falls ihr selber mal in die Gegend kommen solltet, und das erleben möchtet wendet euch an:
http://www.maradentroexcursiones.com/

IMG_1793

—— Más en Espanol/More in Spanish ——
Weiterlesen

BESTES Avokado-DIP Rezept à la Mama

Falls ihr immer schon mal ein echt leckeres Guacamolerezept nach lateinamerikanischen Art ausprobieren wolltet, solltet ihr dieses Rezept nicht unbeachtet lassen!

Rezept für ~3 Personen:

  • 1 Avocado10287320_10152741570758154_1001312994_n
  • 1 Esslöffel Zwiebel (bzw. 1 kleine Zwiebel)
  • 1 kleine Tomate ganz klein (!) zerschnibbeln
  • 2 Teelöffel Zitrone
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Oregano
  • 1/4 Teelöffel Zucker (oder Honig)
  • 2 Teelöffel Olivenöl
    Optional: Koreander
    etwas Knoblauchpulver

Ps: Guacamole schmeckt nicht nur super mit Tortillachips, sondern eignet sich wunderbar als Sauce für den Grillburger! Try & enjoy it! Mahlzeit! :-)

—— Más en Español/More in Spanish —–

Weiterlesen

Look: Streetstyle in Wien

Wien ist schon ein ganz besonderes Pflaster! Immer wieder schafft es diese Stadt mich aufs Neue zu begeistern und längst gekannte Plätze für mich selbst wieder neu zu entdecken! Ich liebe es in einer Stadt aufzuwachsen wo es so viele Kulturen gibt, so viele Nationalitäten vertreten sind! …Oder sogar mit der Ubahn zu fahren und mich über die verschiedensten Menschen zu wundern! (das tun wir doch alle) ;-)

Letzte Woche habe ich an jenen schönen Tag dieses Outfit getragen, das ich euch heute vorstellen möchte! Weil es doch etwas kühler war, habe ich die Möglichkeit genützt meine silberne Hose zu tragen, die ein echter Eyecatcher für sich ist! Diese habe ich mit einem weißen basic Top kombiniert und dazu eine schwarze Kunstlederjacke getragen – ein Teil das nie aus der Mode zu kommen scheint!! Um den ganzen noch etwas Pepp zu geben habe ich mich für diese Statementkette von Bershka entschieden, die mittlerweile zu meinen Lieblingsketten zählt! Zu guter Letzt habe ich diese Schuhe ausgewählt, die dem Look einen Hauch „Military“ verleihen und nochmal den Streetstylelook unterstreichen!
Hat’s euch gefallen?

image10253312_10152721368708154_547207520_n

10169045_10152721370388154_1408062225_n10253126_10152721369163154_1645895689_n

10253239_10152721369168154_777987536_n804436_10152721368713154_1851276070_n967747_10152721368703154_535101512_n

DIY: Schneller Frühstücks-Kick

Ihr wisst nicht was ihr euch zum Frühstück machen sollt?
Noch dazu soll es: Einfach. Schnell. Lecker. sein?
Kein Problem, dieser leckere Vitamin-Kick ist in null Komma Josef gemacht und eignet sich super für einen guten Start in den Tag!

Ihr braucht dazu nur: (pro Person)
* 1 Apfel
* 1 Hand voll Nüsse
* 3 Esslöffel Joghurt
* Honig, je nach Belieben oder 1 Tablette Stevia

image
Für mich zählt mittlerweile dieser Frühstückssnack zu meinen 0815 Essgewohnheiten, den ich mir fast tagtäglich zubereite, da es bei mir in der Früh eher schnell gehen und dabei lecker sein muss!
Was esst ihr am liebsten zum Frühstück?

Gatsch-Enten-Lauf

Ladies, it was a pleasure to get dirty with you!
Was für ein Wochenende! Was für ein Lauf! 8 km – 400 davon Höhenmeter!
Wir kamen – wir liefen – wir wälzten uns im Schlamm!
FAZIT: Wir sind gestorben!!! Und nächstes Jahr samma wieder dabei! :-)

975901_10152718374728154_1499112433_n10268224_10152718374738154_972043701_n10261877_10152718374743154_149535842_n   1420495_10152718374733154_23157732_n
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ihr auch? :-)

DIY: Adios Kabel-Chaos!

Mein Name ist Anni, Anni-Tsunami. (Big kiss to Arman, who gave me that name ;-))
Ich bin unordentlich (immer schon gewesen) und außerdem war ich immer schon der Meinung, dass nur ein Genie sein Chaos überblickt! Bis jetzt.
In letzter Zeit merke ich immer mehr wie ich mich nach Ordnung sehne. Nachdem ich meinen Kasten ausgemistet und mich endlich (!!) von meinen letzten Büchern der Oberstufe getrennt habe (Zeit wars!), hab ich mich nach neuen Möglichkeiten umgesehen wie ich mein Kabel-Wirrwarr unter Kontrolle bringen kann, um meine Organisation zu optimieren! Dabei bin ich auf folgende Alternative gestoßen:
Probiert es einfach selbst mit einer Schuhschachtel aus!

image